...wenn alle das Gleiche denken und Ähnliches können, fördert das zwar die Harmonie, neue Ideen und Perspektiven entstehen so aber selten.

Steuerrecht

13.06.2019

Urteil des BFH vom 04.04.2019: Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für Wohnung im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung sind in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar


Download PDF

91007 Linus fliege orange_1Gute Nachrichten für Pendler: der Bundesfinanzhof hat am 04.04.2019 entschieden: Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für eine im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzten Wohnung sind in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar sind.

Nach Auffassung des BFH sind nur die Kosten der Unterkunft, also die Miete, nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5 EStG  auf den Höchstabzugsbetrag von 1.000 Euro begrenzt. Unter die Begrenbzung dagegen fallen nicht die Kosten für die Einrichtungsgegenstände und den Hausrat der im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzten Wohnung. Diese Aufwendungen sind in vollem Umfang abzugsfähig.

 


Kontaktieren Sie uns!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie möchten mehr über unsere Leistungen und Konzepte erfahren? Sprechen Sie uns an.

random coil
Dr. Sturm Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH 

Scharnhorststraße 13 
32105 Bad Salzuflen

Telefon: +49 5222 / 960 33 0 
Telefax: +49 5222 / 960 33 29
E-Mail :  info(at)random-coil.de

Wir kommunizieren auch per Videokonferenz. Sprechen Sie uns an.


created by netinmotion.de